Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Pavel-Haus | Pavlova hiša

+ Google Karte
Laafeld 30
Laafeld, 8490 Österreich
0316 / 771 383 http://www.pavelhaus.at/

Verein

1995 konnte der Artikel-VII-Kulturverein für Steiermark in der Gemeinde Radkersburg-Umgebung ein Bauernhaus erwerben, das in der Bevölkerung unter dem Namen Grof-Haus bekannt ist. Durch finanzielle Unterstützung aus Slowenien und Österreich konnte der im Jahre 1837 erbaute Bauernhof, ein Hakenhof unter Rücksichtnahme auf die historisch wertvolle Substanz renoviert werden. Am 16. Mai 1998 wurde das Haus durch die Staatssekretärin für Auslandsslowenen, Mihaela Logar, und von Bruno Aigner (in Vertretung des amtierenden Nationalratspräsidenten Dr. Heinz Fischer) eröffnet.

Der Verein sieht das Kulturhaus einerseits als ein Begegnungszentrum zwischen Slowenien und Österreich, sozusagen zwischen Štajrern und Steirern, sowie als Kulturhaus für die ansässige mehr- und einsprachige Bevölkerung. Das Haus beherbergt eine ständige Schautafel-Ausstellung über die Geschichte der Slowenen in der Steiermark. Eine Vielzahl von Veranstaltungen, die sich einem interkulturellen Prinzip verpflichtet fühlen, zeugt vom gelebten Kulturbewußtsein dieser Region. Der in drei Sprachen lehrende Namesgeber Avgust Pavel weist darauf hin.

Die Steirischen Slowenen – Eine Schautafelausstellung

Die Steirischen Slowenen werden im Artikel 7 des Staatsvertrages von 1955 explizit erwähnt.

Die Zuerkennung des Volksgruppenstatus läßt bis heute auf sich warten. Auf dem Gebiet des Bundeslandes Steiermark gab es immer schon Menschen, deren Muttersprache slowenisch war. Die im Pavel-Haus gezeigte Schautafelausstellung führt durch die Geschichte einer vergessenen, aber existenten Minderheit in der Steiermark bis zum heutigen Tag.

Der 1988 gegründete Artikel-VII-Kulturverein für Steiermark

Der Verein ist bemüht, dem slowenischen Anteil in der Steiermark einen Stellenwert einzuräumen, der ihm seit Jahrzehnten versagt blieb. Der Verein versteht seine Arbeit in einem übergeordneten europäischen Zusammenhang.

Neben dem Kulturhaus in Laafeld sieht der Verein als vorrangige Ziele seiner Arbeit die folgenden an: Die Anerkennung der Slowenen in der Steiermark politisch umgesetzt zu wissen sowie den Slowenischunterricht an den Schulen in der Steiermark zu erweitern und zu fördern.

Anstehende Veranstaltungen

  • Es wurden keine Ergebnisse gefunden.

Veranstaltungen Listen Navigation

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.