Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Januar 2019

KONZERT | Tanzabend mit Jumpin’up

Samstag, 19. Januar von 20:00 bis 22:00

KONZERT | Tanzabend mit Jumpin’up | Kulturzentrum Leibnitz

Old Rhythm & Blues, Swing Rock & Roll und Jumpin‘ Jive: Jumpin‘up ist eine begeisternde achtköpfige Jive und R&B Band aus Sizilien, die sich dem heißen Sound der 40er und 50er Jahre verschrieben hat. Besetzung, Show, Choreografie und Interpretation entsprechen voll und ganz dem Flair der 50er Jahre.

Mehr erfahren »

ORCHESTERKONZERT

Montag, 21. Januar von 19:30 bis 21:30
Stefaniensaal, Grazer Kongress, Albrechtgasse 3
Graz, 8010 Österreich
+ Google Karte

ORCHESTERKONZERT | Stefaniensaal

Im 4. Orchesterkonzert übernimmt der Franzose Antoine Tamestit den Solopart im wohl bedeutendsten Werk des symphonischen Solorepertoires für Bratsche. Unter der Leitung von François-Xavier Roth begleiten ihn die Wiener Symphoniker. In der zweiten Konzerthälfte erklingt mit Ludwig van Beethovens Eroica eines der epochalsten Werke der Symphoniegeschichte. Die Gastspiele der Wiener Symphoniker gehören seit Jahrzehnten zu den Glanzlichtern im Orchesterkonzertzyklus des Musikvereins!

Mehr erfahren »

Ausstellung | Gib mir Raum

Mittwoch, 23. Januar von 19:00 bis 21:00
[esc] medien kunst labor, Bürgergasse 5
Graz, 8010 Österreich
+ Google Karte

Ausstellung | Gib mir Raum | ESC Medien Kunst labor

Die Ausstellung steht unter dem Titel „Gib mir Raum“. Wie alles andere brauchen auch DesignerInnen Raum, um sich entfalten und weiterentwickeln zu können. Raum zum Arbeiten, Raum um kreativ zu sein, Raum um sich zu präsentieren.

Mehr erfahren »

PREMIERE | THEATER – BÖSE FRAUEN

Mittwoch, 23. Januar von 20:00 bis 21:30
Kristallwerk, Viktor-Franz-Straße 9
Graz, Steiermark 8051 Österreich
+ Google Karte

PREMIERE | THEATER - BÖSE FRAUEN | Kristallwerk

Die Rabtaldirndln ziehen in Böse Frauen ihre Spritzen mit unbequemen Wahrheiten des Pflegealltags auf und zielen damit genau ins Zentrum unseres Verständnisses von Gut und Böse. Hintergrund des neuen Stücks ist die reale Mordserie der sogenannten Lainzer Mordschwestern, die von 1983 bis 1989 im ehemaligen Krankenhaus Lainz mehr als zweihundert Patient*innen töteten. Was lässt Menschen, die sich der Pflege Kranker verschrieben haben, zu Todesengeln werden?

Mehr erfahren »

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG | Anneliese Schrenk

Donnerstag, 24. Januar von 18:00 bis 21:00
Pädagogischen Hochschule Steiermark, Hasnerplatz 12
Graz, 8010 Österreich
+ Google Karte

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG | Anneliese Schrenk | Pädagogische Hochschule Steiermark

Anneliese Schrenk, 1974 in Graz geboren, studierte Bildende Kunst an der Akademie der Künste, lebt als Lehrerin in Wien und weist eine weltweit große Anzahl von internationalen Ausstellungen vor. Ihre Arbeit basiert vorwiegend auf dem Material gegerbter Rinderhäute, auf denen zart die Narben und Verdickungen deren Körper sichtbar werden.

Mehr erfahren »

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG | M A G I E – Stefan Schmitzer, Jürgen Gerger, Siruan Darbandi

Freitag, 25. Januar von 9:00 bis 15:00
Schaumbad – Freies Atelierhaus Graz, Puchstraße 41
Graz, 8020 Österreich
+ Google Karte

Ausstellungseröffnung | M A G I E - Stefan Schmitzer, Jürgen Gerger, Siruan Darbandi | Schaumbad

ding anstelle eines films anstelle eines texts anstelle eines films anstelle eines dings. installation/performance zur veranschaulichung der primären akkumulation und der okkulten geheimnisse magischer fernwirkung.

Mehr erfahren »

Performative Installation | no names but thingless names by Zihua Tan

Samstag, 26. Januar von 19:00 bis 21:00
AAI – Afro-Asiatisches Institut, Leechgasse 22
Graz, Österreich
+ Google Karte

Performative Installation | no names but thingless names by Zihua Tan | Afro-Asiatisches Institut Graz

In dieser multimedialen Arbeit wird durch verschiedene, scheinbar widersprüchliche Gestaltungselemente wie mobil / immobil, natürlich / menschengemacht, akustisch / elektronisch oder beständig / unbeständig eine Situation der Grenzenlosigkeit erschaffen. Diese verfügt über unbeschreibliche, namenlose Eigenschaften, durch die alles in ungewohnter Art und Weise miteinander verknüpft wird. 

Mehr erfahren »

KAMMERKONZERT | Hommage an Ernst Ottensamer

Dienstag, 29. Januar von 19:30 bis 21:30
Stefaniensaal, Grazer Kongress, Albrechtgasse 3
Graz, 8010 Österreich
+ Google Karte

KAMMERKONZERT | Hommage an Ernst Ottensamer | Stefaniensaal

Das 3. Kammerkonzert steht im Gedenken an den im Sommer 2017 verstorbenen, langjährigen Soloklarinettisten der Wiener Philharmoniker, Ernst Ottensamer. Gestaltet wird der Abend von seinem Sohn Daniel Ottensamer (Soloklarinettist der Wiener Philharmoniker) sowie dem Pianisten Christoph Traxler.

Mehr erfahren »

Februar 2019

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG | Hate Speech – Aggression und Intimität

Freitag, 1. Februar von 18:00 bis 20:00
Künstlerhaus, KM– Halle für Kunst & Medien, Künstlerhaus KM–, Halle für Kunst & Medien, Burgring 2, 8010 Graz Steiermark Österreich + Google Karte

Ausstellungseröffnung | Hate Speech - Aggression und Intimität | Künstlerhaus

„Hate Speech. Aggression und Intimität“ versteht sich als Beitrag einer gemeinschaftlichen Diskussion und verfolgt das Ziel, die Sensibilität und das Bewusstsein für den virtuellen, öffentlichen und privaten Raum zu erhöhen, um den Wert der demokratischen Meinungsbildung innerhalb einer offenen Zivilgesellschaft zu unterstützen.

Mehr erfahren »

Impuls Festival 2019

Sonntag, 10. Februar

Impuls Festival 2019 | Verschiedene Orte, Graz

Bereits zum sechsten Mal findet zwischen 10. und 21. Februar auf unterschiedlichsten Bühnen und an ebenso zahlreichen Plätzen auch abseits des klassischen Konzertbetriebes das impuls Festival statt. Es erwarten Sie im informell intimen Rahmen der kunst.wirt.schaft Musiksalons, Late Nights im Forum Stadtpark, MinutenKonzerte in Galerien, Präsentationen von teils intermedialen Spezialprojekten etwa im Museum der Wahrnehmung und dem esc, Konzerte im Minoritensaal und an der Kunstuniversität Graz, …, sowie auch große Ensembleprojekte im MUMUTH wie der Helmut List Halle.

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.