Lade Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen › -Steiermark

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Liste von Veranstaltungen

Gut aufgelegt – DJing Workshops | Bitte um Anmeldungen

Mittwoch, 6. November 2019 von 8:00 bis Donnerstag, 30. Januar 2020 von 17:00

Der Grrrls Kulturverein möchte über Musik als universelle Sprache Personen und speziell Frauen* mit verschiedener Herkunft zum gemeinsamen Erlernen des DJings ansprechen, um beim kreativen Prozess soziale und kulturelle Differenzen schrittweise zu überwinden.

Cirkusschule für Kinder | 12. bis 31. Juli 2020, ab 6 Jahren

Montag, 2. Dezember 2019 von 9:00 bis Freitag, 31. Juli 2020 von 12:45

Die Cirkusschule vergibt insgesamt ein Kontingent von 3 Freiplätzen an KulturpassbesitzerInnen.
In der Reihenfolge der Anmeldung so lange der Vorrat reicht! Viel mehr als nur eine Ferienbetreuung!

Stadtgrün im Grazer Geschoßwohnbau | Installation Kameelah Janan Rasheed | Ausstellung

Freitag, 13. Dezember
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 5:00 Uhr am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Mittwoch, 1. Januar 2020 wiederholt wird.

Videoinstallation am zwei Orten: Stadtpark, 14.11.2019 bis 1.1.2020 und HDA, 14.11. bis 17.11.2019  Die Arbeit A QUESTION IS A SENTENCE DESIGNED TO ELICIT A RESPONSE. TODAY, WE WANT TO KNOW WHAT THE SLOPPY FUTURE HOLDS der Künstlerin Kameelah Janan Rasheed ist eine Videoprojektion subtiler und dabei dennoch provokativer Fragen, die sowohl aus den großen Ausstellungsfenstern des HDA sowie über die Leinwand des Forum Stadtpark in das Grazer Stadtbild projiziert werden. Die Projektionen formulieren, vergrößern und verstärken dabei scheinbar einfache Fragen,…

ONE | TEN – AUFRUF AN KÜNSTLERINNEN & KÜNSTLER

Freitag, 13. Dezember
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 5:00 Uhr beginnt und bis zum Donnerstag, 30. Januar 2020 wiederholt wird.

Wir suchen 110 künstlerische Statements, die wir in einer Sammelausstellung in unserer Hochschulgalerie an der Pädagogischen Hochschule Steiermark, Hasnerplatz 12, 8010 Graz ausstellen wollen. Anmeldung per Email :albert.ecker@phst.at bis zum 30. Jänner 2020. Dafür bitten wir um: Name, Telefonnummer, Email (Website, falls vorhanden) und ein kleines Portfolio mit Arbeiten. Feiern Sie mit, 110 Jahre Lehrer/innenbildung am Hasnerplatz! Mai bis Oktober 2020 — Es gibt keine Teilnahmegebühren. — Damit die angestrebte Zahl von 110 Arbeiten erreicht wird, werden wir bevorzugt kleinere und…

DIE LEICHTIGKEIT DES STEINS | Ausstellung

Freitag, 13. Dezember
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 5:00 Uhr beginnt und bis zum Sonntag, 2. Februar 2020 wiederholt wird.

zu sehen bis 02.02.2020 DER CSELLEY-MÜHLE-WERKBLOCK, Mischtechniken auf Leinen und Bütten von Walter Köstenbauer Die neue Bilderserie entstand im Sommer 2019 während eines Malaufenthaltes in der „Cselley-Mühle“ bei Oslip/Burgenland, unweit vom berühmten Steinbruch in St. Margarethen, wo seit 6 Jahrzehnten KünstlerInnen mit dem ortsspezifischen Kalksandstein arbeiten. Vielleicht war es die Nähe zu diesem besonderen Ort, weshalb Köstenbauer malerisch auf sein bewährtes Thema „Stein und Fels“ zurückgegriffen hat. Aber anders als die meisten seiner frühen Arbeiten wirken die neuen Mischtechniken nicht…

Weil es mich gibt | Ausstellung

Freitag, 13. Dezember von 7:30 bis 18:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 7:30 Uhr am Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Freitag, 28. Februar 2020 wiederholt wird.

Eröffnung 03.12.2019 10 Uhr, Ausstellung 4.12.2019 bis 28.02.2020 Mit großem Gespür für sein Gegenüber hat der Fotograf Christopher Mavrič ältere Menschen mit Behinderungen, die in Häusern der Lebenshilfe wohnen, abgebildet. Die Schwarz-Weiß-Aufnahmen erzählen von einer Lebensfreude, deren Intensität man sich nur schwer entziehen kann. Auch zur Begegnung mit den abgebildeten Menschen wird herzlich eingeladen. Foto © Christopher Mavric © Christopher Mavric

Richard Klammer: Favelas forever | Ausstellung

Freitag, 13. Dezember von 8:00 bis 16:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 8:00 Uhr am Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Freitag, 3. Januar 2020 wiederholt wird.

Eröffnung: Donnerstag, 21. November 2019, 19:00 Uhr, Ausstellung vom 22.11.2019 bis 03.01.2020, Mo - Fr., 8:00-16:00 Richard Klammer arbeitet seit zehn Jahren an der umfangreichen Serie der FAVELAS, einer architektonisch gesellschaftskritischen Momentaufnahme nicht nur von Brasiliens, sondern auch von weltweit wachsenden Megacitys und ihren Armutsvierteln. Im Laufe von vielen einzelnen Werkgruppen sind aus den baufällig fragilen Shanty Towns auch schon mal perspektivische Plattenbauansichten geworden und längst geht er einen Schritt über die Leinwand hinaus und „baut“ seine Favelas auch dreidimensional,…

Frequenzen – LET THERE BE LIGHT | Ausstellung

Freitag, 13. Dezember von 8:00 bis 23:30
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 8:00 Uhr beginnt und bis zum Donnerstag, 9. Januar 2020 wiederholt wird.

Eröffnung am 20.11.2019 um 19.00 Uhr, Ausstellungsdauer vom 21.11.2019 bis 09.01.2020, Täglich von 8.00 bis 24.00 Uhr Eine Wahrnehmung, die nach den Sinnen fragt, ist eng gekoppelt an postmoderne, philosophische Perspektiven wie jener von Maurice Merleau-Ponty. Er konstatiert, dass die Welt prinzipiell das ist, was wir Menschen über unsere Sinne erfahren und rückt damit Leiblichkeit als ein zentrales Kriterium in den Fokus. In der Bildenden Kunst spielen Wahrnehmungsphänomene seit spätestens Neunzehnhundert eine markante Rolle – KünstlerInnen erforschen sie mittels experimenteller…

Rene Böhmer – Trying to remember how it felt like to dream | Ausstellung

Freitag, 13. Dezember von 8:00 bis 18:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 8:00 Uhr am Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Freitag, 17. Januar 2020 wiederholt wird.

Eröffnung: Mittwoch, 11. Dezember 2019, 18:30 Uhr, Ausstellungsdauer: 12.12. 2019 - 17.01. 2020, Mo - Fr 8 - 18 Uhr, an Feiertagen geschlossen Respekt und Einfühlsamkeit kennzeichnen die in klassischer schwarz/weiß-Technik entstandenen Fotoarbeiten von René Böhmer. Besondere Momente werden festgehalten, die keiner Erklärung bedürfen, sondern sich über den Weg der Empfindung erschließen sollen. Der 1999 in Voitsberg geborene Fotokünstler schätzt die Ruhe des analogen Prozesses, dem er sich mit Leidenschaft und Akribie hinzugeben weiß. mehr Info Foto (c) René Böhmer,…

KEYS & SCREWS (D) | Konzert

Freitag, 13. Dezember von 8:00 bis 17:00

Thomas Borgmann - soprano & tenor saxophones Jan Roder - bass Willi Kellers - drums Berlin. Die enge Zusammenarbeit von Thomas Borgmann und Willi Kellers lässt sich über knapp drei Jahrzehnte zurückverfolgen, sei es in der Gruppe Ruf der Heimat mit Ernst-Ludwig Petrowsky oder im Trio Boom Box. Da ist die Idee nicht mehr als ein aufgelegter Elfmeter, sich mit einem Bassisten in ein neues Trio zu begeben, mit dem beide wiederum für sich schon gespielt haben. Jan Roder ist…

Ausstellung | Parallele Welten

Freitag, 13. Dezember von 9:00 bis 17:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 9:00 Uhr am Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Freitag, 28. Februar 2020 wiederholt wird.

Die Steiermärkische Landesbibliothek präsentiert in ihrer Ausstellung „Parallele Welten" die fünf stilistisch sehr unterschiedlichen Comiczeichner*innen Anna-Maria Jung, Gerald Hartwig, Bernd Trübswasser, David Angelo Tschmuck und Jörg Vogeltanz sowie das Künstler*innenkollektiv TONTO und ihre jeweils sehr subjektiven, als dreidimensionale Dioramen-Welten gebauten künstlerischen Universen. mehr info Foto(c): Jörg Vogeltanz

Weihnachtskrippen aus Tirol | Ausstellung

Freitag, 13. Dezember von 9:00 bis 17:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 9:00 Uhr beginnt und bis zum Sonntag, 12. Januar 2020 wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 9:00 Uhr am Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Sonntag, 12. Januar 2020 wiederholt wird.

vom 20.11.2019 bis 12.01.2020 Die Krippe hat in Tirol einen ganz besonderen Stellenwert. Das Tiroler Volkskunstmuseum in Innsbruck besitzt eine umfangreiche und vielseitige Sammlung an Objekten aus Nord-, Ost- und Südtirol, darunter auch zahlreiche Weihnachtskrippen. Die diesjährige Weihnachtsausstellung zeigt ausgewählte Exponate aus dem Volkskunstmuseum und gibt einen Einblick in dessen Krippensammlung. Die Ausstellung präsentiert regionale Besonderheiten und zeichnet die Entwicklung der Krippe in Tirolvon den ersten bekleideten Figuren im 17. Jahrhundert bis zu modernen Interpretationen des 20. Jahrhunderts nach. Zudem…

Und trotzdem lieb ich mich! | Ausstellung

Freitag, 13. Dezember von 9:00 bis 17:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 9:00 Uhr am Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Samstag, 15. Februar 2020 wiederholt wird.

Eröffnung am 04.12.2019 um 17.00 Uhr, Ausstellung vom 05.12.2019 bis 15.02.2020, Führungstermine: Mi., 11. & 18. Dezember und Fr., 20. Dezember 2019 jeweils um 16:00 Uhr Verschiedene Aspekte der Liebe über Hände, Finger, Farben und Pinsel auf Papier fließen zu lassen war das zentrale Anliegen der Teilnehmenden der Grazer Kreativschule von aXe für die aktuelle Ausstellung. Die entstandenen Bilder sind sinnlicher Ausdruck dieses konkreten Wunsches. Und zeigen darüber hinaus die Liebe zum Malen an sich. Eine Darstellungs-Liebe, die gespeist wird…

AUSSTELLUNG | Kunst-Kontroversen Steirische Positionen 1945-1967

Freitag, 13. Dezember von 10:00 bis 17:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Sonntag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Montag, 6. Januar 2020 wiederholt wird.

Schon lange bevor der Begriff „zeitgenössische Kunst“ als Synonym für fortschrittlich, innovativ, provokativ, avantgardistisch, herausfordernd, elitär etc. gegolten hat, waren Künstler/innen, die zu ihrer Zeit neue Wege in der Kunst beschritten hatten – sei es formal oder thematisch – zum Teil heftiger Kritik ausgesetzt. Sie lösten Kontroversen aus, welche unterschiedliche Ideologien widerspiegelten, wurden von den einen gefeiert, von anderen verdammt. So entscheiden Publikum und Kritiker/innen seit jeher wesentlich über Erfolg und Misserfolg einer Künstlerin oder eines Künstlers. Zeitgenössische Kunst war…

AUSSTELLUNG | Bertl & Adele Zwei Grazer Kinder im Holocaust

Freitag, 13. Dezember von 10:00 bis 17:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Sonntag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Sonntag, 27. Dezember 2020 wiederholt wird.

Die Jahre der NS-Herrschaft bedeuteten auch in der Steiermark Terror, Verfolgung und die Ermordung Tausender Menschen. Die Ausstellung Bertl & Adele zeigt den Holocaust am Beispiel zweier Grazer Kinder: Bertl, den seine Flucht durch drei Kontinente führte und der überlebte, sowie Adele, die mit ihrer Familie zuerst nach Frankreich flüchten konnte, schließlich aber doch in Auschwitz ermordet wurde. Diese Ausstellung ist eine Übernahme vom „HAUS DER NAMEN. Holocaust- und Toleranzzentrum Österreich“ und das erste längerfristige Ausstellungsangebot des Universalmuseums Joanneum zum…

AUSSTELLUNG | POP 1900–2000 Populäre Musik in der Steiermark

Freitag, 13. Dezember von 10:00 bis 17:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Sonntag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Sonntag, 26. Januar 2020 wiederholt wird.

Wer waren die steirischen „Popstars“ zu Beginn des 20. Jahrhunderts? Was haben die Comedian Harmonists mit der Steiermark zu tun? Welche Musikgruppe aus Gradenberg deklassierte in der österreichischen Hitparade einst sogar Elvis Presley? Und: Was war die steirische Antwort auf Woodstock? POP 1900–2000 nimmt sich populäre Musik in der Steiermark im 20. Jahrhundert zum Thema. Im Fokus stehen dabei steirische Protagonistinnen und Protagonisten sowie Bands, deren Musik und die Orte, an denen sie aufgeführt und gehört wurde, deren Lebensstile und…

Alphabet des anarchistischen Amateurs | Ausstellung

Freitag, 13. Dezember von 10:00 bis 18:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Samstag, 21. Dezember 2019 wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Samstag stattfindet und bis Samstag, 21. Dezember 2019 wiederholt wird.

Ausstellung vom 23.09 bis 21.12.2019, Öffnungszeiten: MO–FR 10:00–18:00 Uhr, SA 12:00–16:00 Uhr, An Sonn- und Feiertagen geschlossen, Mittwochs bis 22:00 UHR M wie Menschen: „Künftige Insassen von Särgen, die noch eine Zeit lang umherlaufen und allerhand Schabernack treiben dürfen.“ So lautet eine von hunderten Begriffsdefinitionen aus dem Alphabet des anarchistischen Amateurs. 2007 von der Grazer Germanistin Beatrix Müller-Kampel herausgegeben, versammelt der Band „Aphorismen, Sentenzen und Betrachtungen“ von Herbert Müller-Guttenbrunn. Von 1923 bis 1929 lebte er in Thoneben im Gemeindegebiet von…

Ausstellung | Brücken Bäder Boulevards

Freitag, 13. Dezember von 10:00 bis 18:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Mittwoch stattfindet und bis Sonntag, 8. März 2020 wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Sonntag, Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Sonntag, 8. März 2020 wiederholt wird.

Die Ausstellung des GrazMuseums erinnert mit ihren eindrucksvollen Gemälden, Fotografien, Plänen, Grafiken, Postkarten und Filmen an die urbanen Qualitäten des alten Graz, an jene Zeit, als Schönheit des städtischen Raums noch ein klar formuliertes Planungsziel war. Sie handelt von Urbanität als einer spezifischen Lebensform und versucht zu zeigen, wie sehr die Stadtgestalt Voraussetzung für das Gelingen von „echtem Stadtgefühl“ ist. Brücken verbinden seit jeher die beiden Murufer und geben der Stadt zugleich ihr Gesicht und ihren Lebensrhythmus. Technische und baukünstlerische…

Ausstellung | ŠTAJER-MARK – Postkarten der historischen Untersteiermark

Freitag, 13. Dezember von 10:00 bis 18:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Mittwoch stattfindet und bis Sonntag, 9. Februar 2020 wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Sonntag, Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Sonntag, 9. Februar 2020 wiederholt wird.

Kennen Sie die Steiermark? Wussten Sie, dass es heute zwei davon gibt, eine in Slowenien, eine in Österreich? Und dass diese beiden getrennten „Steiermarken“ einmal eine gemeinsame Region waren? Die slowenische Štajerska und die österreichische Steiermark bildeten bis 1918 zusammen ein Kronland der Habsburger Monarchie, das in seinem südlichsten Teil intensiv von Zweisprachigkeit geprägt war. Die Ausstellung nähert sich der gemeinsamen Geschichte vorsichtig, über ein weit verbreitetes Medium dieser Zeit: die Postkarte. Sie fragt nach dem Miteinander, Nebeneinander, manchmal auch Gegeneinander…

arm in Österreich | Ausstellung

Freitag, 13. Dezember von 10:00 bis 17:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Sonntag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Sonntag, 15. Dezember 2019 wiederholt wird.

vom 8.11 bis 15.12.2019 Armut, das heißt ein Leben, mit dem niemand tauschen will. Arm sein heißt, nicht mehr selbstbestimmt entscheiden zu können. Arm sein heißt, dass Krisen nicht mehr bewältigbar sind. Armut macht über die Maßen verwundbar. Armut beinhaltet aber auch das unbändige Ringen der Betroffenen um Unabhängigkeit und Lebensfreude. Die Ausstellung zeigt, was Armut im Alltag bedeutet, insbesondere für junge und alte Menschen. Und sie gibt einen Einblick in die Geschichte der Armut. mehr Info Foto © Georg…

Der große Bruch | Ausstellung

Freitag, 13. Dezember von 10:00 bis 18:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 10:00 Uhr beginnt und bis zum Sonntag, 1. März 2020 wiederholt wird.

Eröffnung 13.11.2019 um 18.00 Uhr Ausstellung vom 14.11. bis 01.03.2020  Über 30 Jahre lang arbeitete Dora Kallmus als Madame d’Ora erfolgreich als Porträtfotografin der Reichen, Schönen und Berühmten. 1907 eröffnete sie in Wien als eine der ersten Frauen ein Fotoatelier und Mitte der 1920er-Jahre in Paris. Der Aufstieg der Nationalsozialisten beendete jäh ihre glanzvolle Karriere als Studiofotografin. Sie verlor ihre Arbeit, ihren Besitz und ihre Familie und hielt sich jahrelang versteckt. Nach 1945 distanzierte d’Ora sich von Glanz und Glamour…

Jochen Lempert: Fotos an Büchern | Ausstellung

Freitag, 13. Dezember von 10:00 bis 17:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Sonntag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Sonntag, 16. Februar 2020 wiederholt wird.

Eröffnung 06.12.2019 um 18.00 Uhr, Ausstellung 07.12.2019 bis 16.02.2020 Für die Ausstellung bei Camera Austria setzt Jochen Lempert seine Schwarz-Weiß-Prints mit Publikationen aus der umfangreichen Bibliothek vor Ort in Beziehung: Auf einem horizontalen Display entsteht ein visueller Dialog aus unterschiedlichen Trägermedien der fotografischen Repräsentation, der formale wie inhaltliche Gestaltungsmuster, Narrative, typologische Besonderheiten und assoziative Verbindungen aufscheinen lässt. mehr Info Foto © Jochen Lempert, Untitled (Vanessa atalanta II), 2019.

Herbert Eichholzer Architekturförderungspreis 2019 | Ausstellung

Freitag, 13. Dezember von 10:00 bis 18:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Sonntag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Sonntag, 29. Dezember 2019 wiederholt wird.

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG 20.11.2019 um 19.00 Uhr, PREISVERLEIHUNG, Kurzvorstellung der Projekte der PreisträgerInnen durch die Jury, Ausstellungsdauer: 21.11.2019–29.11.2019, Di–So, 10–18 Uhr Der nach dem Grazer Architekten Herbert Eichholzer (1903-1943) benannte Architekturförderungspreis wird alle zwei Jahre von der Stadt Graz an begabte Architekturstudierende der TU Graz vergeben. Die Ausstellung im HDA zeigt die Arbeiten der PreisträgerInnen des Herbert Eichholzer Architekturförderungspreises 2019 sowie alle weiteren eingereichten Arbeiten. mehr Info Foto © Institut für Gebäudelehre, TU Graz    

shitet toka | Ausstellung

Freitag, 13. Dezember von 10:00 bis 18:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Sonntag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Freitag, 17. Januar 2020 wiederholt wird.

Ausstellungseröffnung: 11. Dezember 2019, 19.00 Uhr, Ausstellungsdauer: vom 12.12.2019 bis 17.01.2020, Di–So 10–18 Uhr Die Ausstellung macht mit den darin versammelten Positionen auf die rasante gesellschaftspolitische Entwicklung Albaniens in den letzten Jahren aufmerksam und geht zudem auf die österreichische Sicht dieser Entwicklung ein. Das Land entwickelt sich international zunehmend zu einem Objekt des aktiven Handelns und zu einem wertvollen politischen Mitspieler auf europäischer Ebene, außerdem nimmt der Stellenwert Albaniens als immer beliebteres Reiseziel weiter zu. Gleichzeitig verliert es zusehends den…

SCHÖN VERMÄHLT | Ausstellung

Freitag, 13. Dezember von 10:00 bis 18:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Sonntag, Dienstag, Mittwoch, Freitag und Samstag stattfindet und bis Sonntag, 19. Januar 2020 wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Dienstag stattfindet und bis Sonntag, 19. Januar 2020 wiederholt wird.

zu sehen bis 19.01.2020, Schließtage: 21.12.2019–01.01.2020 SCHÖN VERMÄHLT ist die bislang umfangreichste Einzelausstellung von Kamilla Bischof (*1986 Graz, lebt in Berlin), einer wesentlichen österreichischen Künstlerin der jungen Generation. In einem offenen Parcours zeigt Bischof eine neue Serie von großformatigen Gemälden, die am Realen angelehnt in phantastische Welten führen. Ein eigens gestaltetes Künstlerbuch zeigt die Doppelbegabung der Künstlerin und Literatin, in dem sie aktueller Malerei und Fotografie eine bildhaft durchbrochene Prosa gegenüberstellt. Rahmenveranstaltungen 12.12.2019 18:00 Melanie Ohnemus, Plastik kaufe ich nur…

Fein bist du, Sicht! – 1000 Kunstkarten von Reinhild Gerum | Ausstellung

Freitag, 13. Dezember von 11:00 bis 17:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 11:00 Uhr am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Montag, 6. Januar 2020 wiederholt wird.

Ausstellung vom 01.12.2019 bis 06.01.2020, Öffnungszeiten Dienstag bis Samstag von 11.00 bis 17.00 Uhr und nach Vereinbarung, Schließtage 24. bis 26.12.2019 und 01.01.2020, KURATORENFÜHRUNG mit Johannes RAUCHENBERGER: SA., 28. Dezember 2019, 11.15 Uhr Ein aussterbendes Medium – die Ansichtskarte – war der Ausgangspunkt eines 15 Jahre währenden Miniaturenprojektes der Münchner Künstlerin Reinhild Gerum. 1000 übermalte Ansichten von Kunstwerken, Monumenten, Landschaften, Tieren und Madonnen zeigt sie als Weihnachtsstellung im KULTUM: „1000“ ist auch nach biblischer Zählung eine Überfülle. Am roten Faden…

WERK_7, WERK_8, WERK_9, WERK_1 | Ausstellung

Freitag, 13. Dezember von 11:00 bis 18:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 11:00 Uhr am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Samstag, 18. Januar 2020 wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 11:00 Uhr am Samstag stattfindet und bis Samstag, 18. Januar 2020 wiederholt wird.

zu sehen bis 18.01.2020 WERK_7 Christina Werner _Staging for the nation Es sind gesellschaftliche Bruchlinien, an deren Rändern die Künstlerin Christina Werner zu finden ist – mit ihrer Arbeit umstellt sie die vorgeblich harmlosen Zwischenräume, die das öffentlich Gesagte, das Gezeigte oder die gebaute Wirklichkeit immer auch offenbaren. Mit der aktuellen Werkschau bringt uns Christina Werner an die latenten Schauplätze unserer demokratischen Öffentlichkeit: WERK_8 Marko Rodics_Tautology Während der letzten 30 Jahre wurden wohl tausende Bücher über die Wende veröffentlicht, sie…

Anna Maria Bogner – viel mal mehr | Ausstellung | Workshop

Freitag, 13. Dezember von 13:00 bis 17:30
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 13:00 Uhr am Sonntag, Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Freitag, 28. Februar 2020 wiederholt wird.

In ihrer künstlerischen Arbeit beschäftigt sich ANNA-MARIA BOGNER hauptsächlich mit Raum und den Grenzen und Möglichkeiten der eigenen Raumwahrnehmung. Die Künstlerin wirft mit ihren Raumarbeiten, abseits von funktionalen Festlegungen, Fragen nach Raumaneignung, Raumgrenzen und Zwischenräumen auf: "In welchen Räumen bewege ich mich, wie konstituieren sich meine Räume, welche Räume öffnen sich mir und welche verschließen sich mir durch meine eigene Verortung im Raum? Welche Entscheidungen liegen meiner Raumwahrnehmung zu Grunde? Inwieweit verändert sich der existente Raum in unseren Erinnerungen?" Der…

Ausstellung | Mythos Tankstelle

Freitag, 13. Dezember von 14:00 bis 18:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 14:00 Uhr am Sonntag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Montag, 6. Januar 2020 wiederholt wird.

Tankstellen versorgen uns mit mehr als nur mit Sprit. Sie vermitteln Lebensgefühle, die sich im Lauf ihrer weit über 100-jährigen Geschichte stetig wandelten. Einerseits galten sie immer schon als Symbol für Mobilität, andererseits wurden ihre Aufgaben in den letzten Jahren zusehends vielfältiger. Diese Ausstellung folgt den Spuren der Tankstelle von den ersten Anfängen über technische und architektonische Innovationen bis zu ihrer Rolle als Ersatzgeschäft und örtliches Kommunikationszentrum nach dem Verschwinden von Greißlern und Gasthäusern. Tankstellen werden somit mehr und mehr…

HOUNDED | Ausstellung

Freitag, 13. Dezember von 14:00 bis 19:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 14:00 Uhr am Dienstag und Freitag stattfindet und bis Freitag, 20. Dezember 2019 wiederholt wird.

zu sehen bis 13.01.2020 In der Ausstellung HOUNDED lotet Johanna Arco mit den Arbeiten Ferine, 18.11 und Bankett die Beziehung des Menschen zu seiner wilden als auch gezähmten Umgebung aus und tastet sich an dessen existenzielle Grenzen heran. Auf der Suche nach einem tieferen Verständnis für kulturelle Strukturen richtet sie ein Vergrößerungsglas auf komplexe Beziehungsgeflechte wie die zwischen Mensch und Tier, Materialität und Immaterialität oder zwischen konkreter Materie und Identität bzw. Erinnerung. Ausstellungsführung mit Johanna Arco: Fr, 6.12.2019, 18.30 und…

FINDUS ZIEHT UM | Theater

Freitag, 13. Dezember von 16:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am Samstag, 14. Dezember 2019

Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am Sonntag, 15. Dezember 2019

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am Sonntag, 15. Dezember 2019

Eine Veranstaltung um 14:00 Uhr am Samstag, 14. Dezember 2019

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am Montag, 20. Januar 2020

ab 4 Jahren I von Sven Nordqvist Termine am 12.12., 13.12., 14.12., und 15.12.2019 So lustig, so gut. Würde Findus’ Bettchen nicht am Fußende eines anderen Bettes stehen, eines großen Bettes, in dem ein Mensch schläft – der alte Pettersson, der um vier Uhr in der Früh gern noch weiterträumen möchte. Aber wie soll das gehen bei dem ewigen Gequietsche? KARTENRESERVIERUNG & INFORMATION: 0316 872 7700 oder info@theaterfeuerblau.at mehr Info Foto: Theater Feuerblau  

Impressionen wie aus Zeiten von Kasimir Malewich | Ausstellung

Freitag, 13. Dezember von 16:00 bis 19:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 16:00 Uhr am Freitag und Samstag stattfindet und bis Montag, 6. Januar 2020 wiederholt wird.

Eröffnung am 6.12.2019 um 19.30 Uhr, Ausstellung vom 07.12.2019 bis 06.01.2020, Finissage am 06.01.2020 um 19.30 Uhr Sieben junge ukrainische KünstlerInnen hatten im Juni diesen Jahres die Möglichkeit an diesem Projekt in der ostukrainischen Region Sumy nahe der Grenze zu Rußland teilzunehmen. Um dieser jungen hoffnungsfrohen Generation eine Chance in einem im Auf- und Umbruch befindlichen Land an einem östlichen Grenzgebiet der Ukraine zu ermöglichen, möchten wir diese Erfahrung der großzügigen Gastfreundschaft teilen und im Rahmen dieser Benefizveranstaltung ukrainische Impressionen…

+ Veranstaltungen exportieren

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.