Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Stefaniensaal, Grazer Kongress

+ Google Karte
Albrechtgasse 3
Graz, 8010 Österreich

Oktober 2019

2. Orchesterkonzert

Montag, 28. Oktober von 19:30 bis 21:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 19:30 Uhr am Dienstag, 29. Oktober 2019

Stefaniensaal, Grazer Kongress, Albrechtgasse 3
Graz, 8010 Österreich
+ Google Karte

Eine „künstlerische Revolution“ (The Telegraph) löste das vor 110 Jahren in Paris gegründete Tanzensemble Ballets Russes aus. Die Tänzerinnen und Tänzer sorgten etwa mit der Uraufführung von Igor Strawinskys wohl populärsten Werk, Le sacre du printemps, für einen der größten Skandale der Musikgeschichte. Dem Wirken eben jener Ballettgruppe ist das 2. Orchesterkonzert der Saison 2019/2020 gewidmet. Michael Güttler leitet bei seinem Musikvereinsdebüt die Grazer Philharmoniker und führt durch Werke von Paul Dukas, Richard Strauss und Ottorino Respighi, welche eigens für…

Mehr erfahren »

November 2019

Konzert | Blitze im November

Montag, 25. November von 19:45 bis 21:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 19:45 Uhr am Dienstag, 26. November 2019

Stefaniensaal, Grazer Kongress, Albrechtgasse 3
Graz, 8010 Österreich
+ Google Karte

In Mendelssohns „Hebriden“ stürmt es wie in Schuberts 3. Sinfonie. Die Römerin Daniela Musca dirigiert und lässt es ordentlich blitzen. Julian Arp zeigt in Schostakowitschs Cellokonzert virtuos den Aufruhr im Menschen. Franz Schubert: Italienische Ouvertüre in D, D 590 Dmitri Schostakowitsch: Cellokonzert Nr. 1 in Es, op. 107 Felix Mendelssohn: Ouvertüre in h, op. 26, „Die Hebriden“ Franz Schubert: Sinfonie Nr. 3 in D, D 200 Julian Arp, Cello recreation - GROSSES ORCHESTER GRAZ Daniela Musca, Dirigentin mehr info Foto(c):…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.