Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Graz Museum – Protest! … in Graz von 1945 bis heute | Ausstellung

Mittwoch, 3. April von 10:00 bis 18:00

|Wiederkehrende Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 10:00 Uhr beginnt und bis zum Sonntag, 14. April 2024 wiederholt wird.

Donnerstag, 5. Oktober 2023 – Sonntag, 14. April 2024, Täglich 10:00 -18:00 Uhr, Graz Museum Sackstraße

Fridays for Future, Corona, „Klimakleber“ – ein Blick in die Medien zeigt, dass Proteste, in welcher Form auch immer, die Schlagzeilen füllen. Graz ist hier keine Ausnahme. Einerseits zeigen sich internationale Protestbewegungen und Protestformen auch in unserer Stadt, andererseits gibt es wiederum lokale Anliegen, die zu Graz-spezifischen Protesten führen. Die Ausstellung Protest! geht der Vielfältigkeit und Kreativität nach, mit der sich Menschen Gehör verschafften und verschaffen. Der historische Fokus liegt dabei auf der Zeit nach 1945 und zieht sich bis in die Gegenwart.
Welche Themen haben Proteste in Graz hervorgebracht und was haben sie bewirkt? Gibt es eine Grazer Protestkultur und wie ist diese mit der zeitgenössischen Kunst verbunden? Welche Formen des Protests finden sich früher und heute? Und wie könnte zukünftiger Protest aussehen?

Die Ausstellung folgt der neuen Ausrichtung des Graz Museums: Sie bietet Möglichkeiten zur Partizipation mit Mitmachstationen für die Besucher*innen. Und es gibt Raum für das Einbringen von eigenen (Protest-)Erfahrungen.

Idee: Sibylle Dienesch
Kurator*innen: Bernhard Bachinger, Annette Rainer
Projektleitung: Vanessa Bednarek
Kuratorische Assistenz: Martin Hammer
Fachexpertise Kulturvermittlung: Karoline Boehm
Einfache Sprache: Angela Fink
Ausstellungsgestaltung und -grafik: Benedikt Haid, Lena Michalik, Michael Moser

Mehr Info

Bild: (c) liegt beim Urheber

Details

Datum:
Mittwoch, 3. April
Zeit:
10:00 bis 18:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:

Veranstalter

Graz Museum

Veranstaltungsort

Graz Museum Sackstraße
Steiermark Österreich Google Karte anzeigen

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.