Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Steiermärkische Landesbibliothek, Joanneumsviertel

+ Google Karte
Kalchberggasse 2
Graz, Steiermark 8010 Österreich
0316 8774600 www.landesbibliothek.steiermark.at/

Leitbild

Die Steiermärkische Landesbibliothek ist ein modernes Bildungs-, Kultur- und Kommunikationszentrum.

Die Steiermärkische Landesbibliothek sammelt, bewahrt und verwaltet wertvolles steirisches Kulturerbe und bereichert das kulturelle Leben in der Steiermark.

Die „Styriaca“-Mediensammlung der Steiermärkischen Landesbibliothek bietet eine einzigartige Fülle an Werken über die Steiermark, Werken steirischer Autorinnen und Autoren und Publikationen des steirischen Druck- und Verlagswesens.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Steiermärkischen Landesbibliothek beraten die Leserinnen und Leser kompetent, verlässlich und kundenfreundlich.

Die regionale und internationale Vernetzung und die Anwendung moderner Informations- und Kommunikationstechnologien der Steiermärkischen Landesbibliothek ermöglichen allen Interessierten eine einfache Nutzung der Bibliothekssammlungen.

Die Steiermärkische Landesbibliothek sichert mit dem Zugang zu ihren allgemeinen und speziell steirischen Sammlungen langfristig Information und Wissen für alle Bevölkerungsschichten.

November 2019

Ausstellung | Parallele Welten

Freitag, 15. November von 9:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 9:00 Uhr am Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Freitag, 28. Februar 2020 wiederholt wird.

Steiermärkische Landesbibliothek, Joanneumsviertel, Kalchberggasse 2
Graz, Steiermark 8010 Österreich
+ Google Karte

Die Steiermärkische Landesbibliothek präsentiert in ihrer Ausstellung „Parallele Welten" die fünf stilistisch sehr unterschiedlichen Comiczeichner*innen Anna-Maria Jung, Gerald Hartwig, Bernd Trübswasser, David Angelo Tschmuck und Jörg Vogeltanz sowie das Künstler*innenkollektiv TONTO und ihre jeweils sehr subjektiven, als dreidimensionale Dioramen-Welten gebauten künstlerischen Universen. mehr info Foto(c): Jörg Vogeltanz

Mehr erfahren »

„Das Schlösschen am Wörthersee“ | Buchpräsentation | Lesung

Dienstag, 19. November von 17:30 bis 19:00
Steiermärkische Landesbibliothek, Joanneumsviertel, Kalchberggasse 2
Graz, Steiermark 8010 Österreich
+ Google Karte

Riki Metz-Lerchental, geboren in Graz, aufgewachsen in Leoben, später wohnhaft in Graz und Schladming. Sie kommt eigentlich aus dem bildnerischen Sektor der Malerei und ist Lehrbeauftragte für Aquarell- und Porträtkurse an der VHS Graz. Von 2004 - 2009 war sie Präsidentin der Vereinigung bildender Künstler Steiermark. Vor einiger Zeit hat sie auch ihre Liebe zum Schreiben entdeckt und ist Mitglied des Vereines der steirischen Autoren. Das neue Buch „Das Schlösschen am Wörthersee" beinhaltet Erlebnisse mit Ihrer Familie und dem Schlösschen. mehr Info…

Mehr erfahren »

„Die Damen des Hauses“ | Lesung | Buchpräsentation

Donnerstag, 21. November von 19:00 bis 20:30
Steiermärkische Landesbibliothek, Joanneumsviertel, Kalchberggasse 2
Graz, Steiermark 8010 Österreich
+ Google Karte

Susanne Scholl Geboren 1949 in Wien, Studium der Slawistik in Rom und Moskau. Langjährige ORF-Korrespondentin in Moskau. Susanne Scholl hat zahlreiche Bücher veröffentlicht und wichtige Preise für ihre journalistische Arbeit und ihr menschenrechtliches Engagement erhalten, u. a. den Concordia Preis und das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst. mehr Info Foto © Residenz Verlag

Mehr erfahren »

Jurij Hudolin „Pastorek | Der Stiefsohn“ | Buchpräsentation und Gespräch

Dienstag, 26. November von 18:30 bis 20:00
Steiermärkische Landesbibliothek, Joanneumsviertel, Kalchberggasse 2
Graz, Steiermark 8010 Österreich
+ Google Karte

Jurij Hudolin, geb. 1973, Ljubljana, ist seit seinem Lyrikdebüt mit 18 Jahren einer der bekanntesten slowenischen Lyriker und Schriftsteller.
Das Gespräch mit dem Autor Jurij Hudolin wird Daniela Kocmut führen.
Eine Veranstaltung im Rahmen des Slowenischen Lesesaales. | Prireditev v okviru Slovenske čitalnice.

Mehr erfahren »

Präsentation des Kinder- und Jugend-Jahresprogramms 2020 | Musik | Tanz | Vortrag

Mittwoch, 27. November von 19:00 bis 20:30
Steiermärkische Landesbibliothek, Joanneumsviertel, Kalchberggasse 2
Graz, Steiermark 8010 Österreich
+ Google Karte

Das Kinder- und Jugendjahresprogramm 2020 wird unter dem Motto „Geheimnisvolles" stehen.

Das Programm der Auftaktveranstaltung wird bunt - musikalische und tänzerische Darbietungen liefern einen künstlerischen Einstieg in dieses spannende Thema und gewähren überdies einen vielversprechenden Ausblick auf das Kinder- und Jugendjahr 2020 der Steiermärkischen Landesbibliothek.

Mehr erfahren »

BIANCA KOS – „Das Mundstück“ | Buchpräsentation | Lesung

Donnerstag, 28. November von 19:00 bis 20:30
Steiermärkische Landesbibliothek, Joanneumsviertel, Kalchberggasse 2
Graz, Steiermark 8010 Österreich
+ Google Karte

Ein Reiseführer für eine Stadt, die kaum jemand kennt? Zwar handelt es sich um eine Millionenstadt im Osten der Ukraine - dennoch ist Charkiw ein blinder Fleck im weltweiten Tourismus. Und wenn es keine Touristen gibt, warum dann ein Reiseführer mit Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps? mehr Info Foto : Das Mundstück © Otto Müller Verlag

Mehr erfahren »

Jugend-Literatur-Werkstatt Graz – Erstdruck | Buchpräsentation

Freitag, 29. November von 19:00 bis 20:30
Steiermärkische Landesbibliothek, Joanneumsviertel, Kalchberggasse 2
Graz, Steiermark 8010 Österreich
+ Google Karte

Texte aus den internationalen Werkstattwochen 2019
Lesung der 8 bis 19 Jahre jungen Autorinnen und Autoren aus Belgien, Deutschland und Österreich.
Acht bis 19 Jahre junge Nachwuchsautorinnen und -autoren aus verschiedenen Ländern Europas trafen sich auf Einladung der Jugend-Literatur-Werkstatt Graz, um sich unter fachkundiger Begleitung zu neuen Texten inspirieren zu lassen.

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.