Kategorienarchiv: Aktuell

GrazJAZZnacht | Fr 26.10.2018 ab 15:00 Uhr

Am 26. Oktober findet die grazJAZZnacht statt, die Großoffensive der Jazzveranstalter, die eine lange Nacht des Jazz mit einem bunten Programm für Sie vorbereitet haben. Mit dem One-4-All Ticket haben Sie auch heuer wieder die Möglichkeit, die Clubs und ihre unterschiedlichen Angebote kennen zu lernen. Im Ticket inkludiert ist der Jazzbus, der Shuttle Service, der unsere Gäste von Location zu Location bringt. So haben die Chance, viele unterschiedliche Programmpunkte anzuhören.

Für unser junges Publikum finden am Nachmittag Kinderkonzerte bei freiem Eintritt statt. Der Veranstaltungsort hat sich allerdings geändert: die Konzerte finden im tube’s und nicht wie geplant auf der Murinsel statt.

=> Hier gehts zur Konzertübersicht

 

Vortrags- und Diskussionsreihe | WEIBLICH, MIGRIERT, UNSICHTBAR | Radio Helsinki

Weiblich, migriert, unsichtbar – Die Verdrängung von Migrantinnen und geflüchteten Frauen aus dem öffentlichen Raum

Eine Vortragsreihe im Radio Helsinki Funkhaus-Foyer (Schönaugasse 8, 8010 Graz). Eintritt frei.

22.11.2018, 19 Uhr
Clara Millner (Juristin, Antidiskriminierungsstelle Steiermark) und Khatera Sadr(Sozialpädagogin, SOMM – Selbstorganisation von und für Migrantinnen und Musliminnen): Hate Crimes im öffentlichen Raum und ihre Konsequenzen

29.11.2018, 19 Uhr
Petra Leschanz (Juristin, Frauenservice): Das österreichische Asyl- und Fremdenrecht und die Auswirkungen auf geflüchtete/migrierte Frauen

24.1.2019, 19 Uhr
Elli Scambor (Soziologin, Institut für Männer- und Geschlechterforschung): Die Rolle von Männern im Prozess der Verdrängung und Unsichtbarmachung von geflüchteten/migrierten Frauen

31.1.2019, 19 Uhr
Emina Saric (Projektleiterin des Projektes Heroes): Heroes – gegen Unterdrückung im Namen der „Ehre“

Moderation der Expertinnengespräche: Dr.in Johanna Stadlbauer; Kulturanthropologin

Mehr Information hier=>

 

 

DANCE ON SCREEN FESTIVAL | 9. & 11. November 2018 | Rechbauerkino

DANCE ON SCREEN 3rd Edition (2018)

‚CineDance‘ ist ein Genre, das sich weltweit seit Jahren immer größer werdender Beliebtheit erfreut und auch die steirische Tanzszene bewegt: Valentina Moar präsentiert Anfang November zum dritten Mal das in Österreich einzigartige Tanzfilm-Festival ‚DANCE ON SCREEN‘. Gezeigt werden Tanz-Kurzfilme internationaler Künstler, die die Unmittelbarkeit von Tanz durch die Intimität des Auges der Kamera hervorheben. Das Festivalprogramm gestaltet sich durch 25 Filme aus 12 Ländern und 4 Kontinenten, die durch eine internationale Ausschreibung ermittelt wurden, sowie zwei ‚Special-Guest‘-Programmpunkten durch Kooperationen mit dem Szerpentin Festival Budapest und der Tanzfilmkooperative VeNe aus Venedig/London.

Die behandelten Themen drehen sich einerseits um Abstraktes, um assoziative Bilder; andererseits erzählen sie aber auch Geschichten, sind reine Poesie. Für die Zuschauer bietet sich ein breites Spektrum aus den verschiedenen Zugängen, was Tanzfilm im 21. Jahrhundert bedeuten kann.
DANCE ON SCREEN richtet sich an Fans des Tanzes auf Bühnen, Filmbegeisterte, Freunde von VideoArt und – nicht zuletzt einem Publikum von Neugierigen.

INFO für KulturpassbesitzerInnen: 

Anrufen, sms’n, oder über ticket@danceonscreen.at reservieren –> oder aber auch direkt zum Festival kommen (Tickets nach Verfügbarkeit)

 

DANCE ON SCREEN FESTIVAL

9. November 2018, 18:00 Uhr
11. November 2018, 16:00 Uhr

RECHBAUERKINO, Rechbauerstraße 6, 8010 Graz

Tickets: ticket@danceonscreen.at oder der Tel.: 0650 / 686 0 556

Weitere Informationen finden Sie unter: www.danceonscreen.at

 

Festival Teaser: https://vimeo.com/292709958

festival@danceonscreen.at

Foto©DE-Da Productions

„10 Years of Blood, Whiskey and Rock´n´Roll“, 25. Oktober, 20:30 Uhr, GMD

10 Years „The Tarantino Experience“

Egal ob Deutschland, Italien oder Schweiz- Seit 10 Jahren halten die 5 Jungs von „The Tarantino Experience das Motto hoch: Raus aus dem Kino und rein in das Live-Erlebnis. Blitzende Schwerter oder schmauchende Pistolenläufe sind hier nicht die einzigen Überraschungen, auf die das Publikum gefasst sein sollte, während zu Never Can Tell oder Woo Hoo getanzt wird.

In 10 Jahren gab es keinen Musikerwechsel, was nicht selbstverständlich ist. 2 Tonträger, mehrere Videos sowie internationale Konzerte stehen auf der Habenseite und ein Ende ist nicht in Sicht.

Ob es empfehlenswert ist diese Show zu erleben? Oberst Hans Landa würde wohl sagen: „Ohhh, das ist ein Bingo!!“

Tickets: www.öticket.at

Mehr Informationen:

Generalmusikdirektion

The Tarantino Experience

Video:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=16&v=vlich-mZZUo

Foto©The Tarantino Experience

Laut gegen Armut 2018 | Fr 12. Oktober 2018, P.P.C. ab 20:00 Uhr

Um wirklich allen Menschen die Möglichkeit zu geben mit uns gemeinsam Laut gegen Armut zu sein, heuer erstmalig mit dem  „Zahl was es dir wert ist“  Konzept.

Rund 10.000 Euro konnten wir durch die letzten drei „Laut gegen Armut“-Benefizkonzerte dank euch lukrieren und armutsbetroffenen Menschen zur Verfügung gestellt werden.
1,5 Millionen Menschen sind in Österreich armutsgefährdet und von sozialer Ausgrenzung betroffen. Dagegen möchten wir am 12. Oktober 2018 im Grazer P.P.C. noch einmal ein Zeichen setzen und gemeinsam mit euch „Laut gegen Armut“ sein.

ZAHL‘ WAS ES DIR WERT IST!

Auch in diesem Jahr haben wir wieder unser Bestes gegeben und wunderbare Bands gewonnen, die uns unterstützen. Um ALLEN Menschen die Möglichkeit zu geben, mit uns gemeinsam „Laut gegen Armut“ zu sein, verzichten wir heuer auf festgelegte Eintrittspreise.

Wir überlassen es euch, was euch Bands und der Kampf gegen Armut in Österreich wert sind. Die die mehr haben, geben einfach mehr ;-).

Folgende Acts haben uns heuer Ihre Unterstützung zugesagt:
Alle Achtung
Warnquadrat
Assaia
Fuzzman and the Singin‘ Rebels

Als besonderes Highlight dürfen wir heuer die österreichischen Schauspieler Pia Hierzegger und Michael Ostrowski als Moderatorenteam begrüßen.

Aftershowparty with DJ Summerbreeze:
Hits, hits, hits all night long!

SAVE THE DATE!
12. Oktober 2018, P.P.C. ab 20:00 Uhr
„Pay What It’s Worth Tickets“ (2 Stück pro Person) gibt’s ab 12. September im Volkshilfe Verbandssekretariat und in der Geschäftsstelle!

Details unter www.stmk.volkshilfe.at/lautgegenarmut

Bild©Bergschaf

Follow the Rabbit

Josefigasse 1
8020 Graz
T.+43.316.673 291
folgedemhasen@gmail.com
www.followtherabbit.info

steirischer herbst ’18 20.9.-14.10’18

Der steirische herbst für Kulturpass-Nutzer*innen

Am 20. September 2018 eröffnet der steirische herbst – Europas ältestes interdisziplinäres Festival für zeitgenössische Kunst. Es ist die erste von Ekaterina Degot gemeinsam mit einem Kurator*innenkollektiv organisierte Ausgabe. Volksfronten, das Kernprogramm des diesjährigen Festivals, umfasst installative, performative sowie diskursive Arbeiten von mehr als 40 Künstler*innen, verteilt auf über 20 Veranstaltungsorte. Als Parcours konzipiert, erstreckt es sich über die ganze Stadt.

Gemeinsam bilden die Arbeiten zu Volksfronten ein größeres, umfassenderes Narrativ, dessen Bestandteile sich sowohl auf der Karte von Graz als auch im Festivalkalender miteinander verbinden. Aus diesem Grund führt der steirische herbst in diesem Jahr erstmals einen Festival-Pass ein, der den Eintritt zu allen Veranstaltungen und Ausstellungen des Volksfronten-Programms und so auch den mehrfachen und wiederholten Besuch ermöglicht.

Gegen Vorlage des Kulturpasses und eines Lichtbildausweises können Kulturpass-Nutzer*innen im Besucher*innen- und Pressezentrum des steirischen herbst unentgeltlich einen Festival-Pass einlösen. 

Informationen und Karten für KulturPass-Besitzer*innen: t +43 316 816070, tickets@steirischerherbst.at, www.steirischerherbst.at

Besucher*innen- und Pressezentrum steirischer herbst 2018 

Volksgartenstraße 4–6, 8020 Graz
13.9.–19.9., 14:00–19:00

Sonderöffnungszeiten während der Eröffnungstage:

20.9.–22.9., 10:00–21:00

dnevi poezije in vina, 21. – 25. 8. 2018, PTUJ

TAGE DER POESIE UND DES WEINES

Ptuj und Umgebung

EHRENGÄSTE:
Michael Krüger (DEU)
Agi Mishol (ISR)

Das Festival Tage der Poesie und des Weins bietet eine unvergessliche Melange an lyrischen, musikalischen, kulinarischen und visuellen Erlebnissen, die im Sommer die schmalen Gassen des mittelalterlichen Städtchens Ptuj beleben. Besuchen Sie Lyriklesungen am Abend, Konzerte, Weinverkostungen, Lesungen in den Gärten und Höfen von Ptuj, den großen Festumzug der Dichtung, das Kinderprogramm und noch vieles mehr.

Der Eintritt für alle Veranstaltungen ist frei.

POETRY
The twntyone poets, participating at the 22nd edition of the festival, are coming from 15 different countries. They were selected by two selectors: British poet and editor Rod Mengham, who will also appear at the festival as a poet, and Slovene poet, writer, editor and translator Aleš Šteger.

Guest of honour:
Michael Krüger (Germany) – in collaboration with Goethe-Institut Ljubljana
Agi Mishol (Israel)

Spanish focus:
Carlos Aganzo
Mercedes Cebrián
Erika Martínez

Versopolis:
Marija Andrijašević (Croatia)
Pernilla Berglund (Sweden)
Valentina Colonna (Italy)
Johanna Venho (Finland)

Resident poet:
Bernadette Schiefer (Austria)

Open Letter to Europe:
Athena Farrokhzad (Sweden)

Others: 
Yuri Andrukhovych (Ukraine)
Brian Henry (USA)
Joanna Klink (USA)
Vlado Kreslin (Slovenia)
Gábor Lanczkor (Hungary)
Bartłomiej Majzel (Poland)
Rod Mengham (Great Britain)
Anne Portugal (France)
Brynne Rebele-Henry (USA)
Ivo Svetina (Slovenia)
Wang Yin (China)

Mehr Infos: www.versoteque.com

Hör- und Seebühne im Park des ORF-Landesstudios, jeweils Do, 20:00 Uhr

Literatur zwischen Schilf und Seerosen

Die Hör- und Seebühne am Floß des Funkhausteiches in Graz ist seit über 30 Jahren Treffpunkt für Literaturinteressierte und Musikfans. Auch heuer lesen wieder hochkarätige Autoren aus ihren Werken, begleitet von exzellenten Musikern.

Bei freiem Eintritt gibt es an jedem Donnerstag im Juli und im August ab 20.00 Uhr Literatur und Musik zwischen Schilf und Seerosen, und auch das heurige Programm garantiert wieder stimmungsvolle Abende.

Programm 2018

Do, 12. Juli
Die poetische Kraft der Sonne, der Serenissima und des Unsagbaren
Joachim Gunter Hammer, Thomas Amann und Marcus Pöttler / Raphael Wressnig
Do, 19. Juli
Tanja Paar, Marie Gamillscheg / Coinflip Cutie
Do, 26. Juli
Ferdinand Schmalz, Max Höfler / LaWuZwio
Do, 2. August
Mela Hartwig (gelesen von Ninja Reichert), Diana Anfimiadi / Duo Miklin / Oberleitner
Do, 9. August
Petra Ganglbauer, Evelyn Schalk / Duo Fortis
Do, 16. August
Andreas Unterweger, Manfred Rumpl / Maja Jaku & Band
Do, 23. August
Clemens J. Setz / Chuck LeMond

Mehr Infos unter : http://steiermark.orf.at/radio/stories/literatursommer/

Foto©ORF

eisenerZ*ART

eisenerZ*ART
Gerhild Illmaier
Katzianergasse 3
8010 Graz
Austria
Tel.   +43 (0) 316-829 513
E-mail   gil@eisenerZ-ART.at

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge